Header-Bild

News

Veranstaltungen 2017

Bericht von Helmut Reich, Schriftführer

07.01.2017 Dart-Turnier

wie alle Jahre wieder war das Dart-Turnier im Clubheim der Spfr. Winden wieder der erste Termin für Teile der AH-Senioren. Die AH-ler waren wieder einmal mit 2 Mannschaften angetreten. In diesem Jahr hatten die Spfr. Winden wieder volles Haus. 20 Mannschaften konnten zum Start zugelassen werden. 6 Mannschaften musste abgesagt werden. Entgegen den vergangen Jahren konnte die Mannschaft AH-Senioren 1 zumindest mal Platz vier belegen. Im Verhältnis zu den Platzierungen in der Vergangenheit konnte dies als Erfolg gewertet werden. Für die Mannschaft AH 2 war leider nach der Vorrunde bereits Schluss.

Weiterlesen...

 

Senioren: Generalversammlung 2018

(hdr) Seniorenboss Berthold Schindler begrüßte pünktlich um 19:30 Uhr die Senioren zur Versammlung. Fast vollzählig war die Mannschaft erschienen, nur 3 begründete Absagen waren zu bemerken. Schindler bedankte sich bei seinen Vorstandskollegen und auch bei allen Senioren für das überaus gelungene Vereinsjahr, auch und gerade weil Vieles davon schon so zur Gewohnheit geworden ist.

Versammlung 2018 017 klein

Weiterlesen...

 

AH-Senioren feierten am unteren Rain

Am Samstag, den 9. Dezember trafen sich die Senioren trafen zum gemütlichen, internen Pilzessen bei Schindlers am Rain.
Die Gastgeber Ellenruth, Berthold und Marlies Schindler baten die Senioren an den sehr schön gedeckten Tisch. Erstmals waren auch noch einzelne Vorstandsmitglieder der SF Winden mit in der Runde. Seniorenchef Berthold Schindler begrüßte die Gäste herzlich und freute sich über den großen Anklang dieser mittlerweile schon traditionellen Veranstaltung. Neben den Köchinnen Marlies und Ellenruth Schindler bedankte sich Helmut Reich im Namen der Vorstandschaft der Senioren auch bei den fleißigen Helfern Marianne und Elena Schindler, sowie Alina Stritt.
In harmonischer Runde gab es dann ein vorzügliches Mahl zu genießen und bis zu später Stunde wurde in gewohnter Weise über Gott, die Welt und den Fußball diskutiert.
Danke an die Gastgeber – es war wieder ein gelungener Abend!

Pilzessen am Rai 2017 008 s

Weiterlesen...

 

Rekordverdächtige Pilze!

PRALL GEFÜLLT waren die Körbe von Berthold Schindler und Hans Ziegler aus Niederwinden zum Schluss ihrer Pilztour. Ihr größter Pfifferling wiegt 180 Gramm und hat eine Höhe von über 15 Zentimeter. Dem traditionellen Pilzessen der Alte Herren-Senioren der Sportfreunde Winden steht somit am 29. Oktober ab 11 Uhr im Vereinsheim nichts im Wege. (Bericht Badische Zeitung, Foto: Daniel Fleig)

 

Nachruf Berthold Wehrle

Vorstandsmitglied der SF Winden und

Mitglied der AH-Senioren Winden

 

Berthold WehrleBerthold Wehrle war über viele Jahre der 2. Kassierer der Sportfreunde. Ob heiß oder kalt, Berthold stand geduldig am Rande der beiden Sportplätze und kassierte die Eintrittsgelder. Über viele Jahre hinweg begleitete er den Verein durch gute und schlechte sportliche Zeiten. Er blieb dem Verein aber immer treu.

In den vielen Jahren seiner Tätigkeit ließ er auch immer wieder seine berufliche Erfahrung mit einfließen und brachte diese tatkräftig ins Vereinsleben ein. Der Verein nahm sicher ein großes Stück in seinem Leben ein. Seine Freunde fand er auch bei den Senioren, denen er schon von Beginn angehörte und mit denen er viele angenehme Stunden verbringen durfte. So kam es 2015 zu einem Ausflug zu Bertholds geliebtem „Werder Bremen“. Auch bei den Senioren gibt es nicht immer nur Gaudi, sondern auch Arbeit zu erledigen und hier half Berthold tatkräftig mit, wo immer es ihm möglich war.

Seit einigen Jahren war er körperlich sehr angeschlagen, Dennoch ist es ihm mit viel Disziplin gelungen wieder ins Arbeitsleben zurück zu kehren. An seinem Arbeitsplatz wurde er nun plötzlich aus seinem Leben gerissen.

Wir trauern um einen treuen, verdienten Kameraden und werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren

 

Sportfreunde Winden

AH-Senioren Winden 

 

Senioren: Generalversammlung 2017, der Bericht des Schriftführers

Veranstaltungen 2016

09.01.2016 Dart-Turnier

Dart-Turnier im Clubheim der Spfr. Winden. Die AH-ler waren wieder einmal mit 2 Mannschaften angetreten. Aber wie in der Vergangenheit auch schon war für die AH-ler nicht viel zu erben. Für die Mannschaft AH 2 war nach der Vorrunde bereits Schluss. Die Mannschaft der AH 1 ist im Achtelfinale gegen die Soli auch ausgeschieden.

16.01.2016 Helferfest Willi

Nachdem die AH-Senioren und auch aktive Spieler der Spfr. Winden beim " Bleibacher-Sommer tätig waren lud Willi Wehrle zum Helferfest ins Clubheim ein. Ein gelungener Abend, mit gutem Essen

( Metzgerei Schuler ) und Getränken, dank unserem AH-Kollegen Willi.

23.01.2016 Generalversammlung

Mit etwas Verspätung wurde die Generalversammlung durch Berthold eröffnet. Entschuldigt waren Reinhard Eschle und Herbert Reich.

Trotz einer kürzlichen Operation am Knie lies es sich unser Hämmerle Sepp nicht nehmen und war mit Krücken anwesend. Wie immer war der Ablauf reibungslos. Tätigkeitsbericht von Helmut, der von 22 Veranstaltungen einschl. der abgehaltenen Stammtische. Kassenbericht von Bernie, der immer noch von einem respektablen Kassenbestand berichten konnte. Wie auch schon in der Vergangenheit wurde das Vereinsjahr zwar mit einem minus abgeschossen. Na ja wir werden ja auch nicht jünger. Axel und Willi bestätigten eine tadellose Kassenführung.

Weiter ging es mit der Wahl des Walleiters. Wie immer kam unser auf ewig gewählter Wahlleiter Klaus zum Zuge. Entgegen den vergangenen Jahren konnte er diesmal nicht die Grüße der Gemeinde ausrichten, da er nicht mehr Gemeinderat ist.

Die Wahl des Kremiums wurde wie immer im Ganzen abgehalten und auch einstimmig gewählt.

1. Vorstand Berthold Schindler

2. Vorstand Helmut Reich

Kasse Bernhard Gehring

Beisitzer Reinhard Eschle

- Unser Jahresausflug 2016 geht dieses mal nach Mallorca.

- Erhöhung des Jahresbeitrags auf 40.- €

- Harald Lickert wird bei einer Enthaltung in die AH-Senioren

aufgenommen.

- Abmahnung für Berthold Wehrle wegen Fehlverhaltens

bei Wiederholung erfolgt der Ausschluss.

07.02.2016 Aufbau Nudlesuppeesse

In gewohnter Manier erfolgte der Aufbau zum Nudlesuppeesse im Pfarrsaal am Fansetsunndig statt. Nach all den Jahren in denen die

AH-Senioren diesen Event ausrichten bedarf es nicht vieler Worte.

Jeder kennt seinen Aufgabenbereich so dass nach getaner Arbeit auch noch die eine oder andere Runde vernichtet werden konnte.

08.02.2016 Nudlesuppeesse Fanetmendig

wie auch schon in den vergangenen Jahren ist das Nudlesuppeesse am Fanetmendig eine feste Größe in der Gemeinde. Nach wie vor ist das Interesse der Bevölkerung groß, was auch die Besucherzahlen immer wieder beweisen.

12.03.2016 Stammtisch

im Clubheim der Spfr. Winden

25.03.2016 Karfreitagskegeln

auch unser alljährliches Karfreitagskegeln ist immer wieder ein Prüfstein für unsere Lach- und sonstigen Muskeln. Sportliche Betätigung in Verbindung mit dem strapazieren der Lachmuskeln und dazu noch markige Sprüche. War braucht man mehr für einen gelungenen Tag. Was allerdings zu sagen wäre ist, dass eine Mannschaft immer unter die Räder kommt und den Geldpott voll macht.

09.04.2016 erster Arbeitseinsatz am Clubheim

Wie ihr ja alle wisst kam unser Gipser Willi bei unserer Generalversammlung im Januar auf den Gedanken, dass das Clubheim der Spfr. Winden eine kosmetische Behandlung dringend nötig hat. In unserem jugendlichen Leichtsinn wurde diesem Anliegen

"uni sono" zugestimmt. Ich glaube nicht, dass es den Anwesenden AH'ler, außer Willi und Berthold bewusst war, was da auf uns zu kommt. Schussendlich wurde es im Außenbereich eine Generalsanierung.

- Dach, Terrasse und Zwischendächer und Pflastersteine komplett abstrahlen und beschädigte Ziegel austauschen

- Fassade ausbessern und neu streichen.

- Fenster und Rollläden abstrahlen

- Dachbalken im Außenbereich abschleifen und 2 mal streichen

- Pflastersteine im Bereich Umkleidekabine aufnehmen und neu verlegen

- Eingangstürelement überarbeiten usw.

Ohne Unterstützung und Ihrer Erfahrung und Gestellung von Materialien von Willi im Fassadenbereich einschließlich Gerüstbau und Berthold im Bereich Holzwesen wäre das ganze ohnehin nicht machbar gewesen.

Ungeachtet dessen können nicht nur die Häuptlinge Krieg führen sondern es bedarf auch sehr sehr vieler Indianer auf dem Schlachtfeld.

Und wie es bei den AH'ler so Sitte ist waren sie auch auf dem Schlachtfeld Clubheim immer wieder in großer Anzahl vertreten.

Nach Abschluss der Arbeiten konnte man mit Stolz auf mehr als 300 Arbeitsstunden zurückblicken.

Weitere offizielle Arbeitseinsätze waren am

- 16.04.2016

- 23.04.2016

Dazu kamen etliche Einsätze der " Rentner " an ganz normalen Wochentagen.

Einen Besuch eines Mitarbeiters der BG-Bau war auch noch zu verzeichnen, der Hans und mich vom Dach scheuchte und einen Strafzettel androhte. Dank Willi konnte das abgewehrt werden.

Ich glaube dass wir ein Ergebnis abgeliefert haben, das sich gelinde gesagt und auch ohne zu viel Eigenlob sehen lassen kann.

Willi sei noch ein besonderer Dank, dass du uns vor einer Strafe des

BG-Fuzzi bewahr hast, sonst hätten wir in erschlagen müssen.

15.04.2016 Stammtisch

05.- 09.05.2016 Jahresausflug nach Mallorca

an der Generalversammlung im Januar 2016 wurde beschlossen, dass der Jahresausflug nach Mallorca geht.

Es war ein Jahresausflug der nicht nur mit einem Hindernis begann, sondern es zog sich wie ein roter Faden durch den ganzen Urlaub.

Gleich beim Start in Winden war Kollege Dollinger nicht anwesend.

Nach einem kurzen Boxenstopp im "oberen Schwangen" konnte er noch rechtzeitig geweckt werden und los ging es mit dem Bus in Richtung Flughafen. Kaum angekommen und eingecheckt ging es mit dem Unheil weiter. Kollege Matze Burger hatte keinen Ausweis mehr. Hecktig, Galama usw. Matze musste da bleiben. Nach einer kleinen Odyssee nach Lörrach und wieder zurück zum Flughafen um einen anderen Flug zu buchen ging es dann mit neuerlichen Flieger ab nach Mallorca. Nach den Ankunft war die Freude groß. Sonnenschein und ab ins Hotel um sich einen ordentlichen Frühschoppen zu genehmigen. Das war es aber dann auch schon mit dem Sonnenschein auf Mallorca. Regen, Wind und andere Wetterkapriolen waren in der Folge angesagt. Womit haben wird das denn verdient. Damit nicht genug haben dann irgend welche Taschendiebe unserem Hämmerle Sepp "de Geldbeidel" geklaut.

Gott sei Dank war dann die Heimreise mit unseren grünen Hüten ohne irgend welche Zwischenfälle.

21.05.2016 Geburtstagsfeier Hämmerle Sepp

Aus Anlass seines 60er Geburtstag hat uns unser Sepp zum festeln in den Soli-Schuppen nach Oberwinden eingeladen. Schönes Wetter, gutes Essen, genug zum Trinken, gute Gespräche, was will man mehr.

26.05.2016 Geburtstagsfeier Manfred Häringer

Aus Anlass seines 60. Geburtstag am 26.04.2016 hat Manne uns zum feiern in den Schwarzwälder Hof nach Bleibach eingeladen.

wie schon kurz zuvor beim Sepp war alles erste Sahne.

24.06.2016 Stammtisch

08.07. - 10.07.2016 Hüttenwochenende Hofsgrund

An diesem Wochenende war es nun mal wieder soweit. Unsere Reise ging mal wieder nach Hofsgrund. Ziel war das uns bestens bekannt Haus der Bergwacht Freiburg.

Wie schon immer ging es am Freitagnachmittag auf nach Hofgrund.

Als Gegenleistung der Bergwacht gegenüber war ursprünglich geplant die Schindelholzverkleidung beim Freisitz neu zu streichen.

Ohne Gerüst war das aber ein bisschen zu gefährlich, so dass wir uns entschlossen den Freisitz selbst zu bearbeiten indem wir mit dem Druckstrahler die verlegten Pflastersteine abgestrahlt haben. War eine ganz schöne Sauerei. Aber das Ergebnis konnte sich sehen lassen.

Wie immer war für das leibliche wohl in Form von Speisen und Getränken mehr als genug gesorgt.

Allerdings kam gegen Ende des Hüttenwochenendes einiges an Hektik und Stress auf. Unser Heiko konnte es nicht lassen und versetzte die ganze Meute in Hektik als er offenbarte, dass er wohl einen Herzinfarkt hat, bzw. bekommt. Notarzt und Rettungswagen fuhren vor und Heiko kam in die Uni-Klinik. Und auch noch da ging es, wie man hörte, auch noch ganz schön zur Sache.

Aber letztendlich ging ja alles noch einmal gut aus.

02.09.2016 Stammtisch im Clubheim

07.10. - 09.10.2016 Hüttenwochenende Hofgrund

Und wieder ging es nach Hofsgrund. Entgegen den vergangenen Hüttenwochenenden hatten die Senioren eigentlich keinen Arbeitseinsatz geplant. Kurzfristig hat man sich dann doch entschlossen die gereinigten Pflastersteine neu einzusanden. Bei herrlichem Herbstwetter war bald erledigt und man konnte sich voll und ganz auf's relaxen konzentrieren .

04.11.2016 Stammtisch im Clubheim

03.12.2016 Pilzessen am unteren Rain

Wie schon in den vergangenen Jahren wurde das Vereinsjahrs 2016 der AH-Senioren, mit dem obligatorischen Pilzessen am unteren Rain, beendet.

Die AH'ler waren so gut wie vollzählig anwesend. Unsere beiden Köchinnen Marlies und Ellen-Ruth haben sich wieder einmal selbst übertroffen. Auch unsere 4 weiblichen Servicekräfte und ein männliche Servicekraft sorgten für einen geordneten Ablauf des 3 Gänge Menüs. Nach Vor.- Hauptspeise und einem herrlichen Dessert mussten natürlich auf noch der eine oder andere Verdauer dran glauben. Mit Kölsch und verschiedenen Weinen konnte wieder einmal ein gelungener Abend seinen Abschluss finden.

Vielen, vielen Dank noch einmal an alle Gastgeber im Jahr 2016.

Hoffen wir dass wir noch viele Jahre gemeinsam feiern können und auch noch den einen oder anderen Ausflug planen und durchziehen können.

Das wars.

 
Weitere Beiträge...
Partner
Banner
Banner
Banner