Header-Bild

Neueste Spielberichte

Sonntag, 28.09.08 7. Spieltag

Wenige Torchancen auf beiden Seiten!

SF Winden 1  - Bahlinger SC 2       0 : 2   (0:1)

Der Spitzenreiter zu Gast (Bahlinger SC II)

Achtsam aus der Affäre gezogen   

Winden stand von Anfang an sehr defensiv. Und das nicht ohne Grund. Die Torfabrik vom Kaiserstuhl sollte gebremst werden. Das gelang zunächst auch sehr gut. Windens Keeper Jogel Schätzle hatte seine Abwehr gut organisiert und die starken Gästetorjäger Christian Ernst (16 Tore) und Artur Fellanxa (8 Tore) hatte man im Griff. In der 35. Minute war nach einem langen Flankenball der Gäste und einem schulmäßig angesetzten Flugkopfball Windens wachsamer Torhüter dann doch machtlos – Folge: das 0:1! Auch in die 2te Hälfte gingen die Gastgeber voller Selbstvertrauen und hatten dem Kaiserstuhlexpress spielerisch Einiges entgegen zu setzen. So gut die defensiven Ansätze auch waren, die Offensive konnte darunter nur leiden. Alleine aus Standards war kein Durchkommen zu erwarten, Chancen aus dem Spiel blieben Mangelware. Auch nach einem Windener Wechselkorso war dies nicht zwingend zu erwarten. Was den Gastgebern nicht gelingen konnte, gelang den Gästen dann zwangsläufig in der Schlussphase, als die Windener die Defensive etwas öffnen mussten, um doch noch zu einem Teilerfolg zu kommen. Das 0:2 fiel in der 85. Minute durch einen verdeckt angesetzten Kopfball nach einer Ecke.Winden gibt sich keine Blöse und so bleibt nur zu sagen: Die Punkte müssen gegen andere Gegner geholt werden.

Aufstellung: J. Schätzle, M. Imhof, A. Haberstorh, D. Haberstroh, M. Hummel, M. Resch, M. Dokoupil (P. Becherer), S. Saum ( H. Kausmann), J. Riesterer, C. Klausmann, K. Ölmez ( P. Wernet)

Tore:  35. Min.  0 : 1,  85. Min. 0 : 2

 
Partner
Banner
Banner
Banner