Header-Bild

Neueste Spielberichte

Frauen, Landesliga I, 3. Spieltag 19/20

SG Winden - Buggingen/Seefelden 2:3 (1:1)

Nach der sehr durchwachsenen Leistung von letzter Woche, wollten die Damen der SG heute zeigen, das sie zu Recht in der Landesliga spielen. Die Einstellung stimmte bei allen und so versuchte man von Beginn an, das eigene Spiel aufzuziehen um es Buggingen nicht zu ermöglichen, selbst ihr Spiel aufzubauen. Dies gelang den SG

Damen auch phasenweise sehr gut, man schaffte es immer wieder über unsere schnellen Außen Angriffe zu starten, einzig der entscheidende letzte Pass wollte nicht gelingen. In der 34. Minute war es aber dann soweit, ein Freistoß am 16ner verwandelte Alexandra Wehrle zum 1:0. Man spielte konzentriert weiter und schaffte es weiterhin sich gute Möglichkeiten heraus zu spielen. In der 41. Minute dann der Schock, eine eigentlich gewollte Flanke, landete im Tor - 1:1 - Halbzeit!

In der zweiten Halbzeit war klar, man möchte hier gewinnen und so spielte man die ersten 25 Minuten richtig guten Fussball, in der 53. Minute krönte man einen sehr gut herausgespielten Angriff über Marie Thoma, welche Eileen Recktenwald vorbildlich bediente, mit dem 2:1. Danach war es ein Spiel, wo klar war, jetzt muss das 3:1 fallen, die Chancen dazu waren da, allerdings gab es kein 3:1.

Ganz im Gegenteil, in der 82. Minute führte Buggingen einen Freistoß schnell aus, wechselte die Seite und erzielte das 2:2. Zu allem Überfluss, nur ein paar Minuten später, eine Ecke, die SG Damen noch nicht sortiert, die freistehende Stürmerin hatte somit leichtes Spiel und netzte zum 3:2 ein. Endstand.

Fazit: Eine gute Leistung und man konnte sich nicht belohnen, aufgrund der klareren Torchancen wäre ein Sieg verdient gewesen, allerdings reichten Buggingen zwei richtige Torchancen in der zweiten Halbzeit um das Spiel zu gewinnen. Jetzt heißt es, Kopf hoch, die Richtung stimmt, es müssen nur noch die Tore und somit die Punkte her...

 
Partner
Banner
Banner
Banner