Header-Bild

Neueste Spielberichte

Herren: Kreisliga AI, 5. Spieltag

4. Unentschieden im 5. Spiel – Sportfreunde kommen auch im ersten Heimspiel nicht so richtig in Fahrt!

SFW SVB

Die Mannschaft hatte sich für das erste Heimspiel der Saison viel vorgenommen und ging in den ersten Minuten auch engagiert zu Werke. Von Beginn an war man die überlegene Mannschaft, spielte mit klar mehr Ballbesitz und hatte den Gegner im Griff. Einzig und allein der Zug zum Tor fehlte quasi völlig. In der ersten halben Stunde entwickelte sich ein Spiel ohne echte Torchance, die heißen Temperaturen verlangten den Spielern zusätzlich einiges ab. Es war mehr eine Qual diesem Spiel in den ersten 45 Min. zu folgen. Der am heutigen Tag in der Innenverteidigung eingesetzte Ph. Wernet hatte bei einem Freistoß aus rund 20 Metern die einzig nennenswerte Torchance, doch der gegnerische Torhüter konnte im Nachfassen klären. So ging es mit einem „leistungsgerechten“ 0:0 zur Pause, und es konnte eigentlich nur besser werden dachten sich alle Zuschauer. Die Heimelf kam dann auch aktiv aus der Halbzeitpause, doch J. Häringer verpasste die gute Chance aus kurzer Distanz nach einer schönen Hereingabe von rechts. Wenig später die Rießenchance zur Führung durch Ch. Klausmann nach Flanke von Schonhart, doch er scheiterte an einem klasse Reflex des Gästekeepers. So schlugen die Gäste mit ihrer ersten echten Torchance eiskalt zu. Der ununterbrochen gefährliche Stürmer Schrenk schoss an die Latte und Bergmann konnte den zu weit vorm Tor postierten Lach im Nachschuss zum 0:1 überwinden (62.). Postwendend konnten die Sportfreunde dann jedoch ausgleichen, Ch. Klausmann traf nun sicher zum Ausgleich auf Zuspiel vom eingewechselten L. Becherer. In der 70. Min. hatte Breisach die große Chance wieder in Führung zu gehen, doch Schrenk scheiterte im Eins gegen Eins am glänzend reagierenden Lach. In der Schlussphase erhöhten die Gastgeber nochmals den Druck, vor allem Donner machte über die rechte Seite noch einmal Dampf. Seine Hereingabe verpasste abermals Häringer zur Führung. Auch eine Überzahlsituation im kurzzeitigen Drei gegen Eins konnte die Mannschaft aber nicht gut zu Ende spielen, am Ende kam nicht einmal ein Schuss zu Stande. So lief am Ende die Zeit davon und es stand das vierte Unentschieden im fünften Spiel. Allen Beteiligten stand der Frust nach Spielende im Gesicht geschrieben. Doch ehrlicherweise musste man nach diesen 90 Min. auch sagen, dass so ein Spiel auch keinen Sieger verdient gehabt hätte.

Jetzt heißt es „Mund abputzen und weitermachen“, denn im nächsten Spiel soll beim derzeitigen Tabellenletzten VfR Ihringen endlich der erste Dreier eingefahren werden!

Es spielten: H. Zimmermann, F. Müller, L. Bährle (D. Margarone), J. Stritt (D. Burger), L. Dorer, F. Holzer, M. Becherer, P. Herr (P. Perin), L. Bohusch (J. Allgaier), A. Bachmann, S. Holzer

Tore: 1:0 (6.) L. Dorer, 1:1 (26.) Kaya, 2:1 (29.) S. Holzer, 3:1 (37.) L. Dorer, 4:1 (50.) S. Holzer, 5:1 (53.) L. Bährle, 6:1 (58.) FE M. Becherer

Schiedsrichter: Dirk Grzeskowiak

 
Partner
Banner
Banner
Banner