Header-Bild

Neueste Spielberichte

Frauen: 1. Runde, SBFV-Pokal

Aus im Südbadischen Pokal gegen Verbandsligisten!

SBFV Pokal

SG Winden/Simonswald I – SV Gottenheim I 1:5 (1:2)         

 

Am Freitag Abend hatte man den Verbandsligisten SV Gottenheim zu Gast in Simonswald. Man selbst wollte als Aufsteiger in die Landesliga die Sensation schaffen und gegen den Favoriten eine Runde weiterkommen. Allen Beteiligten war klar, dass dies nicht einfach werden würde, aber der Glaube war bei allen Spielerinnen und Trainer vorhanden. Man begann das Spiel sehr diszipliniert, konzentrierte sich zuerst auf die Defensive und überließ den Damen aus Gottenheim in der eigenen Hälfte das Spiel. Alle elf Spielerinnen der SG erledigten ihre Aufgaben mit sehr viel Konzentration, man verteidigte als Mannschaft, was im Sturm begann. Man konnte viele Angriffe der Gottenheimerinnen schon im Mittelfeld unterbinden, sodass der Gegner immer wieder aufs Neue gezwungen wurde ihr Spiel von neuem aufzubauen. Selbst versuchte man sich immer wieder gefährliche Kontersituationen herauszuspielen. In der 26. Minute hatten die Damen der SG dann allen Grund zum Jubeln. Schön von hinten herausgespielt konnte Lena Dick im Mittelfeld den entscheidenden Pass in die Schnittstelle spielen. Marie Thoma zeigte hier ihre Schnelligkeit, erlief sich den Ball und konnte die Torhüterin bezwingen und die Damen mit 1:0 in Führung bringen. Der Gegner kam bis dato gar nicht zu seinem Spiel. In der 38. Min. dann der Nackenschlag für die SG-Damen: Eine Minute verteidigte man nicht konzentriert genug und Gottenheim nutzte dies

gnadenlos aus. Danach schaffte man es nur noch stellenweise die sehr gute Leistung der ersten 38 Minuten abzurufen. Viele kleine Unkonzentriertheiten und Fehler schlichen sich nun ins eigene Spiel. Gottenheim mit der ganzen Erfahrung nutzte dies und erhöhte bis zum Ende der Spielzeit auf 5:1. Erwähnenswert noch der Einsatz von Jule Schätzle und Annie Dick, die das Team aus der zweiten Mannschaft unterstützten. Beide wurden eingewechselt und erledigten ihre Aufgaben sehr gut. Trotz allem können die Damen dieses Spiel positiv bewerten. Man hielt vor allem in der ersten Halbzeit mit einem klassenhöheren Gegner gut mit, konnte ihr Spiel unterbinden und schaffte es phasenweise auch selbst Akzente zu setzen. Wenn man in den kommenden Punktspielen in der Landesliga an die Leistung der ersten Halbzeit anknüpfen kann, wird man auch in der neuen Liga sicherlich konkurrenzfähig sein.

 

Es spielten: L. Schmidt – J. Jenisch, N. Leidigkeit, A. Wehrle, V. Groß (J. Schätzle) – M. Thoma (A. Dick), N. Kölblin, E. Recktenwald, H. Ludewigt, L. Dold – L. Dick

Tore: 1:0 (26.) M. Thoma, 1:1 (38.) Meyer, 1:2 (39.) Groff, 1:3 (67.) Reinke, 1:4 (71.), 1:5 (83.) Werz

 

 
Partner
Banner
Banner
Banner