Header-Bild

Neueste Spielberichte

Herren: Kreisliga AI, 1. Spieltag

Unentschieden im ersten Saisonspiel bei Aufsteiger Weisweil/Forchheim!

Weisweil SFW

Nach einer recht guten Vorbereitung hatte man sich gegen den Wiederaufsteiger vom Kaiserstuhl für das erste Saisonspiel viel vorgenommen. Allerdings war zu erwarten gewesen, dass die Gastgeber kämpferisch voll dagegen halten werden würden. Und so kam es: Die Elztäler verschliefen die ersten Minuten der Partie komplett! Nach einer Viertelstunde stand es bereits 2:0 für die Gastgeber, vielleicht hatte die Mannschaft den Gegner auch etwas unterschätzt und nicht mit einem so frühen Anlaufen gerechnet. Weiter spielte nur die Heimelf, Mitte der ersten Halbzeit hätte die Führung noch höher ausfallen können. Nach etwa 30 Min. wachten die Gäste dann auf, übernahmen mehr und mehr die Kontrolle über das Spiel. Zur Pause nahm Trainer J. Klausmann mit Ch. Klausmann für D. Heiss und J. Becherer für F. Jenisch zwei Wechsel vor, die sich am Ende auszahlen sollten. Die Mannschaft zeigte eine klare Reaktion, zeigte über die zweiten 45 Min. sehr dominant. Nach Foul am eingewechselten Ch. Klausmann scheiterte jedoch M. Klausmann vom Elfmeterpunkt und vergab die Chance früh zu verkürzen. So musste man weiter anrennen gegen eine leidenschaftlich verteidigende Weisweiler Mannschaft. Der Druck wurde immer größer und es entwickelte sich phasenweise ein Spiel auf ein Tor. Dazu dezimierten sich die Gastgeber mit zwei gelb-roten Karten selbst, die Schlussphase spielten die Sportfreunde also in doppelter Überzahl. In der 78. Min. zappelte der Ball endlich auf der Gegenseite im Netz, P. Schonhart setzte sich duch und versenkte den Ball gekonnt im langen Eck. Die Windener warfen nun alles nach vorne und wurden belohnt. Mit einem sehenswerten Spielzug eingeleitet von Häringer über Ph. Wernet konnte der ebenfalls eingewechselte M. Donner per Direktabnahme kurz vor Schluss das verdiente 2:2 markieren (88.).

 

Am Ende sicherlich ein verdienter Punktgewinn aufgrund der spielerischen Überlegenheit ab der 30. Min. Die taktischen Wechsel des Trainerteams erwiesen sich überaus wirkungsvoll, diese Variabilität könnte im Laufe der Saison noch ein wichtiger Faktor werden und wird zeigen ob die Mannschaft wirklich diesen einen Schritt weiter ist als in den Vorjahren. Im nächsten Spiel trifft man auf einen echten „Angstgegner“ – in den letzten vier Spielen konnte man keines gegen Kiechlinsbergen gewinnen (2 Remis, 2 Niederlagen)!

 

Es spielten: M. Lach – M. Singler, F. Jenisch (J. Becherer), S. Mock, N. Burger (M. Donner) – Ph. Wernet, M. Klausmann (M. Dufner), J. Häringer, P. Schonhart, L. Becherer – D. Heiss (Ch. Klausmann)

Tore: 1:0 (7.) M. Ritter, 2:0 (15.) Herkert, 2:1 (78.) P. Schonhart, 2:2 (88.) M. Donner

 

Schiedsrichter: Daniel Roeder

 

Bes. Vorkommnisse: M. Klausmann verschießt Foulelfmeter (51.), Gelb-Rote Karte gegen (72.) F. Kocur /(80.) D. Herkert (beide SG Weisweil/Forchheim)

 
Partner
Banner
Banner
Banner