Header-Bild

Neueste Spielberichte

Herren: Kreisliga A1, 11. Spieltag

Gastgeber eine Nummer zu groß für die Sportfreunde++ Burkheim entwickelt sich zum „Angstgegner”+++

SVB SFW

Gegen formstarke Gastgeber aus Burkheim war es schon vor dem Anpfiff klar, dass es schwer werden würde Punkte nach Hause mitzunehmen. Das Spiel gestaltete sich anfangs sehr ausgeglichen, beiden Mannschaften war offensichtlich viel daran gelegen erst einmal defensiv wenig zuzulassen. Windens Verteidigung um Kapitän F. Jenisch hatte die gefährlichen Stürmer Mendy und Kanchev zunächst sehr gut im Griff. Folgerichtig ging es mit einem torlosen Unentschieden in die Kabinen. Nach der Halbzeit sprach der Schiedsrichter der Heimelf einen zumindest fragwürdigen Elfmeter zu. Torhüter A. Burger war am Schuss von A. Kanchev, konnte den Einschlag aber nicht verhindern. Burger war in der Vorwoche erstmals seit mehr als 10 Jahren wieder für seinen Heimatverein aufgelaufen, nachdem er zuletzt pausiert hatte. Wie auch in dem Spiel zuvor machte er seine Sache auch in diesem Spiel außerordentlich gut. Er könnte in den nächsten Wochen noch ein sehr wichtiger Stabilisator und Rückhalt darstellen für die Mannschaft. Nach einem Freistoß schlug der Toptorjäger der Liga zu, G. Mendy erhöhte in der 76. Min. auf 2:0. Winden konnte zwar nach einem an J. Häringer zugesprochenen Foulelfmeter durch M. Donner noch verkürzen, zu mehr reichte es am Ende jedoch nicht.

Der Sieg der Heimmannschaft ging aufgrund der Mehrzahl an Torchancen sicher in Ordnung. Die Sportfreunde zeigten gegen den besten Sturm der Liga selbst aber eine geschlossene Mannschaftsleistung, auf die es in den nächsten Spielen gilt aufzubauen.

Es spielten:A. Burger – M. Singler (M. Klausmann), F. Jenisch, J. Springweiler, M. Donner – S. Brauhardt, J. Häringer, L. Becherer (D. Heiss), Ph. Wernet, N. Burger – Ch. Klausmann (F. Fuhlert)

Tore:1:0 (57.) FE Kanchev, 2:0 (76.) Mendy, 2:1 (80.) FE M. Donner

Schiedsrichter: Milan Drehmann

 
Partner
Banner
Banner
Banner