Header-Bild

Neueste Spielberichte

Herren: Kreisliga A1, 15. Spieltag

Hochverdienter Heimsieg++ Gäste rutschen mit der Niederlage auf vorletzten Tabellenplatz ab!+++

SFW Wasenweiler ERG

Spielberichte vom Wochenende

Am 15. Spieltag erwartete man den im Tabellenkeller feststeckenden SV Wasenweiler, und die Krise sollte sich nach 90 Minuten noch weiter verschärfen für die Gäste. Die Sportfreunde gingen sehr engagiert in die Partie, sofort wurde mächtig Druck aufgebaut durch das gewohnt schnelle Spiel über die Außen. J. Häringer wirbelte zunächst auf der linken Seite, Neuzugang F. Fest kam zu seinem ersten Startelfeinsatz über die rechte Außenbahn. In der 6. Min. belohnte sich die Heimelf für die gute Anfangsphase und ging prompt mit 1:0 in Führung. Stürmer F. Fuhlert traf im Nachsetzen aus dem Gewühl heraus, nachdem Häringer auf ihn durchgesteckt hatte. Nach schöner flacher Hereingabe von Fest verpasste Fuhlert jedoch das 2:0 in der 15. Min., sodass es fortan bei der knappen Führung blieb. Die Gastgeber waren weiter die klar tonangebende Mannschaft, vor allem die defensive Stabilität mit dem Abwehrduo Mock/Jenisch beeindruckt schon seit Wochen. Aber auch die Gäste versteckten sich nicht, insgesamt bekam man den Eindruck als würde die Gästemannschaft durchaus über mehr Potenzial verfügen, als dass dies der Tabellenstand vermuten ließe. In der 27. Min. tauchte Stürmer Kemmet frei vor Torhüter Zimmermann auf, der aber stark den Winkel verkürzen und am Boden ins Toraus abwehren konnte. Der anschließende Eckstoß führte erneut zu einer guten Kopfballchance der Gäste, der Ball flog aber knapp drüber. Vor der Pause ergab sich noch die ein oder andere Chance für die Hausherren die Führung zu erhöhen, im Abschluss blieb man aber zunächst zu ungenau. Die zweite Halbzeit begann mit einem Lattenknaller, nach schöner Kombination über die rechte Seite scheiterte Fuhlert nur denkbar knapp. Kurz darauf war es dann aber soweit, und die Führung war bis zur 55. Min. nun überfällig. Torjäger Ch. Klausmann wurde von Kapitän Ph. Wernet freigespielt und traf mit einem platzierten Linksschuss zur 2:0-Führung. Aber auch in der Folge musste man sich gegen nie aufgebende Wasenweiler mächtig ins Zeug legen, um die drei Punkte zu Hause zu behalten. Und die Partie wurde zunehmend hitziger. So hatte Gästespieler Kunz viel Glück für eine klare Tätlichkeit nur die gelbe anstatt die rote Karte gezeigt zu bekommen. Vor allem Gästestürmer Kemmet biss sich bis zum Schluss an der Windener Abwehr und dem starken Keeper Zimmermann die Zähne aus. Auch eine glasklare Kopfballmöglichkeit konnte kurz vor Schluss nicht genutzt werden, sodass es letztlich beim verdienten 2:0-Heimsieg blieb.

Die SF Winden müssen nun am nächsten Sonntag bei der starken Verbandsligareserve des FC Denzlingen antreten und man hofft auf zahlreiche Unterstützung der eigenen Fans!

Aufstellung: H. Zimmermann – D. Haberstroh, F. Jenisch, S. Mock, M. Singler – J. Becherer, J. Häringer (F. Müller), Ph. Wernet, F. Fest (L. Becherer) – F. Fuhlert (St. Holzer), Ch. Klausmann (M. Donner)

Tore: 1:0 (6.) F. Fuhlert, 2:0 (55.) Ch. Klausmann

Schiedsrichter: Valeri Baidin

 
Partner
Banner
Banner
Banner