Header-Bild

Neueste Spielberichte

Herren: Kreisliga A1, 9. Spieltag

Sportfreunde rücken wieder ins vordere Feld der Tabelle vor++ Dritter Sieg im vierten Heimspiel+++

SF Winden I – SC Eichstetten 2:1 (1:1)

Bild Jörg Klausmann SCE Trainer Martin Hils

Martin Hils (Trainer des SC Eichstetten) und Spielertrainer Jörg Klausmann nach dem spannenden Duell am Wochenende. (Foto: Südbadens Doppelpass)

Zum Aufsteigerduell zwischen den Sportfreunden und dem letztjährigen Meister der Kreisliga B1 dem SC Eichstetten kam es am 9. Spieltag des vergangenen Wochenende. Nach holprigem Start hatten sich die Gäste mit einer zwischenzeitlichen Serie von 5 Spiele ohne Niederlage eindrucksvoll in der neuen Liga eingefunden. Aber auch die Gastgeber wollten die bisher guten Vorstellungen zu Hause bestätigen. Winden begann das Spiel überlegen, mit mehr Ballbesitzzeiten und dem gewohnt passsicheren Spielaufbau. Zunächst konnte man sich aber keine zwingenden Chancen aus der Überlegenheit heraus erarbeiten. Die Gäste kamen mit der ersten echten Gelegenheit zur Führung, Torhüter M. Lach machte dabei keine allzu glückliche Figur. Im Anschluss zeigten sich die Sportfreunde durchaus etwas verunsichert von diesem Rückschlag und kamen nicht gewohnt zu ihrem druckvollen Spiel über die Außenpositionen. Kurz vor der Pause zeigte sich F. Müller hellwach im Getümmel nach einer Ecke von Kapitän Wernet und brachte den Ball zum 1:1 im Tor unter. Zu einem psychologisch günstigen Zeitpunkt waren die Gastgeber also noch vor der Pause zum Ausgleich gekommen. Und das Momentum war direkt nach Wiederanpfiff erneut auf ihrer Seite, als Ch. Klausmann einen verunglückten Abstoß des ausrutschenden Gästetorwarts zur 2:1-Führung direkt über die Linie drückte. Danach entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, jedoch mit den besseren Chancen auf Seiten der Eichstettener. Dementsprechend äußerten sich die beiden Trainer nach der Partie.

J. Klausmann: „Es war kein berauschendes Spiel heute. Das 0:1 fiel aus dem Nichts, danach waren wir etwas verunsichert. Insgesamt sind wir natürlich froh über die drei Punkte. Wir müssen uns aber wieder steigern in den nächsten Wochen“

M. Hils: „Das 2:1 schießen wir uns selbst rein, natürlich sehr ärgerlich dass unser Torwart da ausrutscht. Wir haben heute auch gute Konter gespielt, es hapert aber zur Zeit ein bisschen an der Kaltschnäuzigkeit im Abschluss. Ein paar Entscheidungen sind für uns nicht glücklich entschieden worden.“

Aufstellung: M. Lach – M. Singler, F. Jenisch, F. Müller (L. Becherer), D. Haberstroh – J. Klausmann, Ph. Wernet, P. Schonhart (F. Fest), M. Donner (J. Becherer), J. Häringer – Ch. Klausmann (F. Fuhlert)

Tore: 0:1 (26.) Rinklin, 1:1 (44.) F. Müller, 2:1 (49.) Ch. Klausmann

Hier geht's zur Bildergalerie

Hier geht's zum Doppelpass-Web-Radio

Hier geht's zur ausführlichen Tabelle der Kreisliga A1

 
Partner
Banner
Banner
Banner