Header-Bild

Neueste Nachrichten

Jugend: Ergebnisse vom Wochenende

C-Junioren

SG Elzach/Y.-Winden C1 – SC Lahr C1 2:3 (1:1)

Von Beginn an konnte die Heimelf gegen den Tabellenzweiten gut mithalten und auch Chancen herausspielen. Nach 26 Minuten erzielte die Heimmannschaft durch Viknesh den Führungstreffer. Die Gäste aus Lahr konnten jedoch durch eine Unachtsamkeit in der Abwehr, diesen vor der Pause zum Ausgleich kontern. Auch in der zweiten Halbzeit entwickelte sich eine abwechslungsreiche und spannende Partie. Die Gäste waren aber hellwach und konnten durch einen Konter in Führung gehen. Die Heimelf war aber keineswegs geschockt, sondern spielte weiter nach vorne. Nachdem Simon im Strafraum gefoult wurde, verwandelte Raphael den fälligen Elfmeter zum Ausgleich. Doch wiederum die Gäste erzielten nur fünf Minuten später nach einem Eckball die erneute Führung. Die Heimelf versuchte nochmals alles um vorne erfolgreich zu sein, doch auch die letzte Chance endete mit zwei Lattentreffern. Somit musste die Heimelf eine erneute Niederlage einstecken, obwohl man ein ebenbürtiger Gegner war.

B-Junioren

SC Lahr B1 - SG Elzach/Y.-Winden B1 4:1 (2:0)

Die Heimelf begann sehr druckvoll und die Gäste hatten Probleme mit ihrem Spielaufbau. Immer wieder leistete man sich leichtfertige Ballverluste, die dem Gegner zu guten Chancen verhalfen. Ein unnötiges Foul im Strafraum führte dann schließlich per Strafstoß zum 1.0 der Heimmannschaft. Kurze Zeit später führte ein weiterer Ballverlust in der Vorwärtsbewegung durch einen schnellen Konter zum 2:0. Erst gegen Ende der ersten Hälfte besannen sich die Gäste auf ihre spielerischen Fähigkeiten und erspielten sich auch einige Chancen, die allerdings ungenutzt blieben. In der zweiten Hälfte bot sich ein anderes Bild. Die Elztäler waren nun eindeutig spielbestimmend und kamen zu zahlreichen Chancen. Erst nach einem Lattenschuss und drei auf der Linie geklärten Torchancen erzielte Marc Grunwald nach schöner Einzelleistung mit einem überlegten Schlenzer das 2:1. Das Spiel schien zu kippen, doch die Heimelf konnte bereits nur zwei Minuten später nach einem Konter auf 3:1 erhöhen, bei dem allerdings ein klares Foulspiel des Stürmers nicht geahndet wurde. Die Gäste probierten nochmal alles, aber der erneute Anschlusstreffer wollte nicht gelingen. So musste man auch noch in der Schlussminute das bittere 4:1 hinnehmen.

A-Junioren

FC Radolfzell A1 - SG Elzach/Y.-Winden A1 4:3 (1:2)

Bei sehr sommerlichen Temperaturen mussten die Gäste schon mit dem ersten Angriff das 0:1 hinnehmen. Die SG Elzach war jedoch keinesfalls geschockt und glichen, durch einen schnellen Konter nur 3 Minuten später aus. Die Heimmannschaft war zwar die spielbestimmende Mannschaft konnten jedoch diese Überlegenheit nicht nutzen. Auch, weil die Gäste konzentriert und laufstark die Räume um den eigenen Strafraum zumachten. Die SG Elzach konnte sogar durch einen schönen Spielzug mit 1:2 in Führung gehen. Nach der Pause wurde der Druck der Heimmannschaft immer größer und so konnten sie 15 Minuten vor Schluss mit 4:2 in Führung gehen. Nachdem die Gäste nochmal den Anschluss erzielen konnten kam es zum offenen Schlagabtausch, und es kam auf beiden Seiten zu sehr guten Tormöglichkeiten. Die letzte davon hatte die SG Elzach indem sie im 3 zu 1 gegen den Torhüter den Ball zwar im Tor unterbrachten aber der Schiedsrichter diesen Treffer zur Verwunderung aller Zuschauen wegen Abseits den Treffer nicht gab.

SG Elzach/Y.-Winden A2 – JFV Untere Elz A2 0:1

Die Heimmannschaft konnte durch eine geschlossene Mannschaftsleistung gegen den Tabellenzweiten aus Teningen sehr gut mithalten und hatte sogar Mitte der zweiten Halbzeit und 10 Minuten vor Schluss die Möglichkeit in Führung zu gehen, konnte jedoch beide Chancen nicht nutzen. Nachdem sich schon alle auf eine Punkteteilung eingestellt hatten, viel 1 Minute vor Schluss noch der Siegtreffer für die Gäste.

Weitere Ergebnisse vom Wochenende:

SV Endingen D2 - SG Elzach-Yach/Winden D2 1:1

SG Elzach-Yach/Winden B2 – SC Eichstetten B1 0:5

 

Vortragsreihe der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg

LPB

Hier geht's zur Einladung

 

Das neue Dach am Kunstrasen nimmt Formen an!

WP 20180331 16 38 56 Pro

Weiterlesen...

 

Herren: Kreisliga A1, 24. Spieltag

+++Atemlos über Nacht++ Dritte Niederlage in Folge+++

SF Winden I – SV Mundingen I 0:3 (0:2)

(hdr) Nicht nur Helene Fischer, nein - auch die Sportfreunde Winden scheinen derzeit atemlos zu sein. Die Gäste aus dem Emmendinger Stadtteil Mundingen hatten sich viel vorgenommen und setzten dies auch gnadenlos um. Der Tabellen10te rückte damit bis auf 2 Punkte an Winden heran.

Weiterlesen...

 

Frauen: Landesliga Staffel 1, 13. Spieltag

Vermeidbare und ungerechte Niederlage!!

SpVgg 09 Bugg. Seef. - SG Winden I 1:0 (1:0)

Nach der wetterbedingten Spielabsage am vergangenen Wochenende hätte der Rückrundenauftakt nicht unglücklicher verlaufen können. Die Spielerinnen der SG haben 80 Minuten die taktischen Vorgaben sehr gut umgesetzt und fast alles richtig gemacht, fast…. Lediglich die ersten 10 Minuten des Spiels hat die Mannschaft gebraucht um Stabilität in ihr Spiel zu bekommen. Buggingen hatte dies in der 6. Minuten gnadenlos zur 1:0 Führung genutzt. Und wieder einmal war es die mangelhafte Chancenverwertung, die uns ohne Punktgewinn hat nach Hause fahren lassen. Die Spielerinnen der SG Winden haben ein wirklich gutes Spiel gezeigt. Engagiert und mit sehr viel Laufbereitschaft war die SG Winden über weite Strecken die spielbestimmende Mannschaft. Mit schnellem Umschaltspiel und schnellen Angriffen erarbeitete sich die SG über die gesamte Spielzeit mindestens 8 hochkarätige Torchancen, die  zu Toren hätten führen müssen. Auch die Defensive stand dadurch stabil. Wäre das Spiel mit einer mehr als klaren Tordifferenz zugunsten der SG Winden ausgegangen, hätte dies dem Spielverlauf entsprochen. So ist der Sieg von Buggingen mehr als schmeichelhaft, aber Spiele werden halt durch Tore entschieden und hier hatte Buggingen mit einem Tor die Nase vorne.

Im nächsten Spiel geht es nun gegen den direkten Konkurrenten um den Klassenerhalt aus Köndringen.

Aufstellung: Stella Schneider, Jasmin Jenisch, Lisa Dold, Carolin Burger, Corinna Wernet, Lorrain Schmidt (Clara Sauer), Alexandra Wehrle (Vanessa Groß), Selina Nopper, Lea Herr, Ramona Riesterer, Laura Meier (Marie Thoma)

Tor: Nadine Schneider (6.)

Schiedsrichter: Fabio Gutjahr

Hier geht's zur aktuellen Tabelle

 

Herren: Kreisliga A1, 23. Spieltag

Ihringen spielt clever und abgezockt++ Heimmannschaft gewinnt verdient gegen harmlose Windener+++

VfR Ihringen I - SF Winden I 2:0 (2:0)

(hdr) Verdient behielten die Gastgeber die Punkte am Kaiserstuhl. Die Gäste aus dem Elztal freuten sich wohl noch über die sommerlichen Temperaturen am „wärmsten Ort Deutschlands“ und schon zappelte der Ball im Windener Netz. Die (frisch gestellte) Uhr zeigte noch die erste Minute, als der schnelle Ihringer  Angreifer über rechts zum Flanken kam und in der Mitte vom sehr zweikampfstarken Fabio Bruno der Ball direkt ins kurze Ecke verwertet wurde. Torhüter Zimmermann hatte dabei keine Abwehrchance. So nach 20 Minuten kamen die Gäste besser ins Spiel und erzielten optische Überlegenheit, ohne jedoch zwingend gefährlich zu werden. Chancen auf Windener Seite blieben auf dem sehr schwer bespielbaren Platz Mangelware. Dennoch blieb das Spiel offen und der Windener Anhang hatte Zuversicht. Mit dem Ende der ersten Hälfte gab es dann jedoch erneut einen Rückschlag. Wieder hatte die Heimelf schnell gekontert und mit den beiden pfeilschnellen Angreifern die richtige Antwort gefunden auf die ambitionierten Gäste. Marc Schächtele verwandelte zum 2:0 für die Hausherren. Erneut hatte Zimmermann keine Abwehrchance. Die zweite Halbzeit glich weitgehend dem bisherigen Verlauf und so hatte Winden weiter gute Ansätze im Mittelfeld, die Hausherren besannen sich auf „ihr Spiel“ und setzten permanent gefährliche Konter. Die Elztäler müssen sich keinen Vorwurf machen, am Engagement lag es sicher nicht, aber letztlich hatten sie an diesem Nachmittag keine Chance gegen clever agierende Gastgeber, die alle 3 Punkte zuhause behalten durften.

Aufstellung: Heiko Zimmermann - Dominik Haberstroh, Marc Singler, Sascha Mock, Fabian Jenisch - Philipp Wernet Manuel Klausmann (Christoph Klausmann), Jörg Klausmann (Stefan Holzer), Johannes Häringer - Mike Donner, Fabian Fuhlert (Felix Fest)

Tore: 1:0 (1.) Bruno, 2:0 (41.) Schächtele

Schiedsrichter: Ralf Stampf

 

Herren: Kreisliga B5, 23. Spieltag

Anton Bachmann erlöst die Gäste kurz vor Schluss!+++

VfR Ihringen II - SF Winden II 0:2 (2:3)

(mf) Winden kam gleich in der Anfangsphase zu drei guten Chancen. Die beste vergab Patrick Herr aus halbrechter Position. Anschließend verflachte das Spiel zusehends. Der Tabellenführer kam dennoch zu einer verdienten Pausenführung, weil er in den entscheidenden Situationen clever agierte: Zwei in den Rücken der Abwehr gespielte Standardbälle konnten Philipp Becherer und Jens Springweiler zur beruhigenden 2:0-Pausenführung nutzen.

In Durchgang zwei verschlief Winden den Start komplett und Ihringen glich innerhalb von nur fünf Minuten aus. In dieser Phase hatte man sogar Glück, nicht in Rückstand zu geraten. Moritz Lach parierte einmal prächtig. Die Tatsache, dass dem 2:2 ein klares Foul vorausging und ein Platzverweis für Ihringen (64.) ließen die Gäste, deren Ehrgeiz nun geweckt war, wieder aus ihrer Lethargie erwachen. Jens Springweiler verpasste zunächst aus kurzer Distanz seinen zweiten Treffer, ehe Anton Bachmann kurz vor Schluss mit dem Kopf zur Stelle war. Ein ganz wichtiger Dreier im Meisterrennen, da sich die beiden starken Konkurrenten Mundingen und Wasenweiler im direkten Duell die Punkte teilen mussten (1:1).

Aufstellung: M. Lach – D. Haberstroh, F. Jenisch, S. Mock, M. Singler (L. Becherer) –J. Becherer, F. Fest (F. Fuhlert), J. Häringer, Ph. Wernet, M. Donner (S. Holzer)– Ch. Klausmann

Tore: 0:1 (40.) Ph. Becherer, 0:2 (44.) J. Springweiler, 2:3 (88.) A. Bachmann

Hier geht's zur aktuellen Tabelle

 
Termine

Sonntag, 19.08.2018
13:00
SV Jechtingen II - SF Winden I

15:00
SV Jechtingen I - SF Winden I

Partner
Banner
Banner
Banner