Header-Bild

Neueste Nachrichten

AH-Senioren feierten am unteren Rain

Am Samstag, den 9. Dezember trafen sich die Senioren trafen zum gemütlichen, internen Pilzessen bei Schindlers am Rain.
Die Gastgeber Ellenruth, Berthold und Marlies Schindler baten die Senioren an den sehr schön gedeckten Tisch. Erstmals waren auch noch einzelne Vorstandsmitglieder der SF Winden mit in der Runde. Seniorenchef Berthold Schindler begrüßte die Gäste herzlich und freute sich über den großen Anklang dieser mittlerweile schon traditionellen Veranstaltung. Neben den Köchinnen Marlies und Ellenruth Schindler bedankte sich Helmut Reich im Namen der Vorstandschaft der Senioren auch bei den fleißigen Helfern Marianne und Elena Schindler, sowie Alina Stritt.
In harmonischer Runde gab es dann ein vorzügliches Mahl zu genießen und bis zu später Stunde wurde in gewohnter Weise über Gott, die Welt und den Fußball diskutiert.
Danke an die Gastgeber – es war wieder ein gelungener Abend!

Pilzessen am Rai 2017 008 s

Weiterlesen...

 

Herren: Kreisliga A1, Nachholspiel vom 11. Spieltag

Unentschieden zum Ende der Vorrunde+++ Sportfreunde gehen mit beruhigendem Punktestand in die Winterpause! +++

SV Heimbach I - SF Winden I 1:1 (1:1)

Im Nachholspiel des 11. Spieltags musste man zum Abschluss der Vorrunde beim Bezirksligaabsteiger SV Heimbach antreten. Das Spiel vom 01.10.2017 wurde nach 35 Min. ebenfalls beim Stand von 1:1 abgebrochen, weil der Schiedsrichter das Spiel verletzt nicht mehr weiterleiten konnte. Es entwickelte sich eine kampfbetonte Partie auf schwer bespielbarem Rasen, beide Mannschaften neutralisierten sich weitgehend. Die Sportfreunde konnte jedoch früh in Führung gehen, nach Steilpass von Ch. Klausmann stand Torschütze M. Donner allerdings knapp im Abseits (6.). Das Tor zählte dennoch, ein optimaler Start für die Gäste. Nach 22 Min. konnten die Hausherren nach einer Standardsituation ausgleichen, zum wiederholten Male zeigte sich nun die Windener Abwehr dabei indisponiert. Am Schluss stand ein für beide Seiten gerechtes Ergebnis mit dem die Sportfreund sicher besser leben können als der Gastgeber.

Mit 27 Punkten auf dem 6. Tabellenplatz kann man beruhigt in die Winterpause gehen, Rückrundenstart ist dann mit einem Auswärtsspiel beim FC Rimsingen am 25.02.2018.

Aufstellung: M. Lach – D. Haberstroh, F. Jenisch, S. Mock, M. Singler (L. Becherer) – J. Becherer, F. Fest (F. Fuhlert), J. Häringer, Ph. Wernet, M. Donner (S. Holzer) – Ch. Klausmann

Tore: 0:1 (6.) M. Donner, 1:1 (22.) Schwaab

Schiedsrichter: Klemens Disch

 

Nikolausfeier 2017

Nikolaus

Liebe Kinder groß und klein bald ist es wieder so weit, der Nikolaus kommt bei den Fußballern des SF Winden vorbei:

Sonntag, 03. Dezember 2017

um 14:30 Uhr im Clubheim in Winden

Natürlich gibt es wieder den echten Nikolaus, herrliche Geschenke, Kuchen und Würstchen in Hülle und Fülle, Musik und gute Laune. Bei gutem Wetter außerdemSpielangebote im Freien. Neben den Kindern sind natürlich alle Eltern herzlichst eingeladen.

Vorweihnachtliche Grüße

Jugendabteilung SF Winden

 

Herren: Kreisliga A1, 18. Spieltag

Unglückliche Niederlage gegen den Tabellenführer+++ zwei frühe Freistoßgegentreffer besiegeln Niederlage+++

SFW SCK ERGEBNIS

Im ersten Rückrundenspiel hatte man eine schwierige Aufgabe zu bewältigen, denn es ging gegen den aktuellen Tabellenführer aus Kiechlinsbergen. Im Hinspiel hatte man durch zwei sehr späte Gegentore noch einen 2:0-Vorsprung aus der Hand gegeben, es war also noch eine kleine Rechnung offen gegen die Kaiserstühler.

Weiterlesen...

 

Elf der Woche - Kreisliga AI!

Elf der Woche 17.Spieltag

 

Frauen: Landesliga I, 11. Spieltag

SG Winden I – SG Unzhurst I 2:5 (2:0)

(lz) Kontrastfußball.- Wie unterschiedlich ein Fußballspiel sein kann, war in der Begegnung zwischen der SG Winden und dem Tabellenführer SG Unzhurst hautnah zu spüren. Die Spielerinnen der SG Winden zeigten in der ersten Halbzeit ihr bestes Spiel der Hinrunde. Gegen den ungeschlagenen Tabellenführer hatte die Mannschaft absolut nichts zu verlieren. Die Devise für das Spiel war: Solide verteidigen und mutig angreifen. Und das Ganze ohne zu viel Respekt vor der gegnerischen Mannschaft. Und das alles setzten die Spielerinnen in die Tat um. Sie zeigten einen erfrischenden Fußball, verteidigten in der Defensive sehr konzentriert, trugen die Angriffe mit wenigen Abspielfehlern vor und setzten so Unzhurst mächtig unter Druck. Der Gegner kam dadurch nicht ins Spiel. Ein beherzter Vorstoß der Verteidigerin V. Groß verbunden mit einer straffen Hereingabe nahe der Grundlinie, war die gute Vorarbeit für die 1:0-Führung in der 26. Min. durch M. Thoma. Zwei Minuten später war es erneut V. Groß, die nur mit unfairen Mitteln im Strafraum gestoppt werden konnte. Der fällige Strafstoß verwandelte A. Wehrle souverän. Dieser Spielstand war auch gleichzeitig das Halbzeitergebnis. Was dann nach dem Wiederanpfiff folgte kann man eigentlich nicht glauben, wenn man es nicht mit den eigenen Augen gesehen hat. Obwohl die Mannschaft der SG Winden konzentriert wie in der ersten Halbzeit weiterspielen wollte, riss plötzlich der Faden. Es dauerte gerade mal 7 Minuten (51. Min. bis 58. Min) und die SG Winden lag mit 2:5 im Rückstand. Unzhurst schoss Tore im Minutentakt. Und bei Winden waren alle guten Vorsätze innerhalb kürzester Zeit zunichtegemacht. Auch wenn die Spielerinnen der SG Winden sich in der Folge um eine Ergebniskorrektur mühten, war die Leichtigkeit im Spiel weg und man musste sich mit 2:5 geschlagen geben. Rätselhaft bleibt wie ein solcher Blackout der kompletten Mannschaft entstehen konnte.

Aufstellung: S. Schneider – J. Jenisch, R. Riesterer, L. Dold, V. Groß (S. Blattmann) - C. Burger, A. Wehrle, C. Wernet, L. Meier - S. Nopper, M. Thoma (L. Herr)

Tore: 1:0 (26.) M. Thoma, 2:0 (28.) FE A. Wehrle, 2:1 (51.), 2:2 (52.), 2:3 (53.), 2:4 (54.), 2:5 (58.)

 

Herren: Kreisliga A1, 17. Spieltag

Winden gewinnt auch das letzte Heimspiel der Vorrunde++ Zweiter Platz in der Heimtabelle+++

SFW Achkarren

Weiterlesen...

 
Partner
Banner
Banner
Banner