Header-Bild

Neueste Nachrichten

Herren: Kreisliga AI, 5. Spieltag

4. Unentschieden im 5. Spiel – Sportfreunde kommen auch im ersten Heimspiel nicht so richtig in Fahrt!

SFW SVB

Weiterlesen...

 

Herren: Kreisliga BV, 5. Spieltag

Zweite bleibt weiterhin das „Maß aller Dinge“!

SF Winden II – SV Breisach II 6:1 (3:1)

Es spielten: H. Zimmermann, F. Müller, L. Bährle (D. Margarone), J. Stritt (D. Burger), L. Dorer, F. Holzer, M. Becherer, P. Herr (P. Perin), L. Bohusch (J. Allgaier), A. Bachmann, S. Holzer

Tore: 1:0 (6.) L. Dorer, 1:1 (26.) Kaya, 2:1 (29.) S. Holzer, 3:1 (37.) L. Dorer, 4:1 (50.) S. Holzer, 5:1 (53.) L. Bährle, 6:1 (58.) FE M. Becherer

Schiedsrichter: Dirk Grzeskowiak

 

Frauen: Landesliga I, 1. Spieltag

„Da wäre mehr drin gewesen!“

SG Winden/Simonswald I – SG Au-Wittnau I 1:1 (1:0)

(aw)Zum ersten Spiel in der neuen Landesligasaison durfte man die SG Au-Wittnau im Simonswäldertal begrüßen. Man wusste schon vorher, dass dies kein leichtes Spiel wird. Mit der SG aus Au-Wittnau kam ein sehr spielstarker Gegner nach Simonswald, in den bisherigen Spielen gegeneinander sah man meist nicht besonders gut aus und die Punkte gingen an den Gegner. Man wollte dies allerdings aus den Köpfen bekommen und das erste Spiel erfolgreich gestalten. Trainer Marco Riesterer stellte seine Damen dementsprechend ein. Von Beginn an zeigten alle Spielerinnen, dass sie hier gewinnen wollten und die ersten Punkte einfahren möchten. Die ersten zwanzig Minuten spielte man sehr konzentriert, die Zuordnung stimmte und man schaffte es immer wieder mit schönen Spielzügen vor’s Tor der Gäste zu kommen, allerdings scheiterte man noch im Abschluss.

Jubel 2

Hier jubelten die SG-Damen bei der zwischenzeitlichen 1:0-Führung.

Weiterlesen...

 

NEWS Damen Saison 2019/20

Am kommenden Sonntag beginnt für die Damen der SG Winden / Simonswald die Runde in der Landesliga. Als Aufsteiger gilt es zu zeigen, dass man verdienterweise letzte Runde ungeschlagen aufgestiegen ist.

Die Vorbereitung auf die Saison war alles andere als optimal, man hatte aufgrund von Urlaub, Arbeit und Nebenjobs keine hohe Trainingsbeteiligung. Trotz allem haben immer alle mitgezogen, um auch gut vorbereitet in die Saison zu starten. Man hatte kein einziges Vorbereitungsspiel, da entweder der Gegner abgesagt hatte oder wir selbst nicht gut besetzt waren. Als Vorbereitungsspiele waren nun die zwei Pokalspiele gegen Ichenheim und Gottenheim zu sehen, die man durchaus mit guten Leistungen beendet hat. Hierauf gilt es nun aufzubauen und vor allem im Training weiter dran zu bleiben um eine erfolgreiche Saison zu spielen. Erfreulich ist, dass wir wieder einen weiteren Neuzugang vermelden können, was aufgrund der angespannten Personalsituation durchaus wichtig ist!

Nara Leidigkeit

Nara Leidigkeit spielte längere Zeit für den FC Denzlingen, bis sie berufsbedingt, ihren Wohnort wechselte und somit auch den Verein. Aufgrund der Mannschaftsabmeldung und bedingt durch vorherige Neuzugänge aus Denzlingen, konnten wir Nara von der SG Winden/Simonswald überzeugen. Nara’s Position war bisher die linke Abwehrseite, im ersten Qualifikationsspiel wurde sie im zentralen Mittelfeld eingesetzt und erledigte ihre Aufgabe sehr gut. Das zeigt, dass sie durchaus flexibel einsetzbar ist. Sie ist schon jetzt ein wichtiger Bestandteil der kommenden Landesligamannschaft und wünschen ihr für die kommende Saison viel Spaß!

 

Die Jugendabteilung informiert...

A-Junioren SBFV-Pokal 2019/20

Legendäres Pokalspiel endet erst im Elfmeterschießen!++ Jubel auf Seiten der SG fand im Anschluss keine Grenzen mehr+++

SG Elzach/Winden A1 – SG Markgräfl. A1 11:10 (1:1, 3:3, 6:6) n.E.

Den Ligakonkurrenten SG Markgräflerland (eine Spielgemeinschaft im Jugendbereich aus SV Tunsel, FC Bad Krozingen und Spfr. Eschbach) empfing man in der ersten Runde des Verbandspokals – und es sollte eine fast schon legendäre Partie werden! Doch der Reihe nach. Die SG kam schlecht ins Spiel und lag bereits nach 6 Min. 0:1 hinten. Im Anschluss kam man jedoch besser ins Spiel und wurde vor allem über Standardsituationen gefährlich. Erik Schätzle konnte zwei dieser guten Standards zur 2:1-Führung nutzen. Die Gäste waren jedoch weiterhin gut im Spiel und kamen kurz darauf zum 2:2-Ausgleich. Das Spiel war wieder offen, doch die Mannschaft konnte durch einen schönen Treffer von Claudio Volk wieder in Führung gehen (70.). In der letzten Minute der regulären Spielzeit kassierte man jedoch den 3:3-Ausgleich und es ging in die Verlängerung. Dann nahm der Wahnsinn seinen Lauf! Die SG spielte sich der ersten Hälfte der Extrazeit in einen Rausch, führte bereits mit 6:3 und sah wie der sichere Sieger aus. Doch dann kassierte man innerhalb einer Minute durch zwei komplett unnötige Fehler zwei Gegentore. Wiederum in der letzten Minute der Verlängerung konnte die Gäste tatsächlich noch zum 6:6 ausgleichen. In einem verrückten Spiel sicherte Torwart Jens Eckert der Heimelf den Sieg mit einem gehaltenen Elfmeter, auf Seiten der SG trafen alle Spieler. Und der Jubel kannte anschließend natürlich keine Grenzen!

Es spielten: Jens Eckert, Jannik Müller, Leon Nopper, Felix Stratz, Daniel Köpfer (Jeremias Weis), Max Becherer, Claudio Volk (Moritz Becherer), Jonas Burger, Erik Schweizer (Sam Schneider), Erik Schätzle, Jakob Imhof (Jan Escher)

 

Herren: Kreisliga AI, 4. Spieltag

Sportfreunde warten nach dem vierten Spiel weiter auf den ersten Saisonsieg – jetzt soll’s zu Hause gegen Breisach klappen!

FVN SFW

Weiterlesen...

 

Frauen: 1. Runde, SBFV-Pokal

Aus im Südbadischen Pokal gegen Verbandsligisten!

SBFV Pokal

SG Winden/Simonswald I – SV Gottenheim I 1:5 (1:2)  

Weiterlesen...

 
Partner
Banner
Banner
Banner